2019-10-02: Information zur „Umfrage: Bedarf in der Technischen Kommunikation“


Liebe Mitglieder und Teilnehmer


Um in Zusammenarbeit mit dem SBFI – Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovationen die Erneuerung der Ausbildung von Technikredaktoren / Technical Writers / Informationsarchitekten / Dokumentationsspezialisten in der gesamten Schweiz weiter zu entwickeln, wird momentan im Namen des Vorstands und durch Mithilfe der Arbeitsgruppe Prüfungsordnungsrevision eine schweizweite Bedarfsumfrage durchgeführt. 

Viele unserer Mitglieder haben bereits ihren Beitrag dazu geleistet und die Umfrage erhalten, ausgefüllt und eingereicht. Zusätzlich befragen wir in den nächsten Wochen Nicht-Mitglieder, insbesondere aus der französisch- und italienischsprachigen Schweiz, die ihr Interesse und ihren Bedarf an einer Fortführung und eventuellen Ausweitung der schweizerischen Ausbildung in Technischer Kommunikation zum Ausdruck bringen können. Die Ergebnisse werden Aufschluss darüber geben, wie die Erneuerung der Ausbildung stattfinden kann.

Wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen, hoffen auf rege Beteiligung und freuen uns auf jede eingereichte Meinung. Ein Weiterleiten dieser Nachricht an verantwortliche Personen für Technische Dokumentation ist innerhalb des Unternehmens ausdrücklich gewünscht.

Hier finden Sie zusätzlich den Informationstext aus der E-Mail zur Bedarfsumfrage zum Nachlesen:

„Umfrage: Bedarf in der Technischen Kommunikation“


Sehr geehrter Dame, sehr geehrter Herr


Bitte leiten Sie diese Anfrage an Ihre verantwortliche Person für Dokumentation im Unternehmen weiter, welche in den Bereichen „Entwicklung“, „Marketing“, „Produktmanagement“ oder „Produktkommunikation“ eingeordnet sein wird.

Sie wurden von uns kontaktiert, da Sie als in der Schweiz ansässiges Unternehmen Technische Informationen / Dokumentation für Ihre Kunden erstellen (müssen) und somit durch uns, als Verband „Tecom Schweiz – Schweizer Fachverband für Technische Kommunikation“,  auch ohne Mitglied zu sein, national und international vertreten werden.

Zu uns:

Seit über 30 Jahren machen wir uns für die Interessen unserer Mitglieder und der Berufsgruppen der Technischen Kommunikation stark. Wir engagieren uns in Gremien, Interessensverbänden, auf Messen und in Diskussionen mit Bildungsinstituten für die Bedarfe unserer Mitglieder.

Eine Mitgliedschaft ist keine Voraussetzung für die Teilnahme an der Umfrage!

Unsere Bedarfsumfrage:

Um speziell die Ausbildung von Technikredaktoren / Technical Writers / Informationsarchitekten / Dokumentationsspezialisten in der gesamten Schweiz weiter zu entwickeln, möchten wir Sie herzlich bitten, an unserer schweizweiten Umfrage zum Bedarf in der Technischen Kommunikation teilzunehmen und somit auch Ihre Wünsche abzubilden.

Die Ergebnisse fliessen in eine Erneuerung der Ausbildung in Zusammenarbeit mit dem SBFI – Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovationen mit ein.

 

Für Ihre Teilnahme und Mithilfe bedanken wir uns bereits im Voraus sehr!

Zum Ablauf:

Im Text der Umfrage verwenden wir die Bezeichnung „Technische Information“. Darunter verstehen wir die Kommunikation zwischen Mensch und Technik.

Ihre Teilnahme ist freiwillig und Sie können die Umfrage jederzeit abbrechen. Die Antworten werden anonym gespeichert. Sie können Ihre Antworten (22 Fragen) pro Seite (3) speichern und später fortfahren. Sie erhalten dann einen Link per Email, der zurück zur Umfrage führt.

Es dauert ca. 5-10 Minuten, die Fragen zu beantworten.

Falls Sie Fragen dazu haben oder Mitglied unseres Verbandes werden möchten, scheuen Sie es nicht, uns unter den untenstehenden Angaben zu kontaktieren. Wir helfen gerne und beantworten jede Frage zur Mitgliedschaft!

Bitte folgen Sie diesem Link, um die Umfrage zu starten: XXX

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre wertvolle Unterstützung!


Freundliche Grüsse


Oliver Teutsch

Vorstand, Ressortleiter Ausbildung

Tecom Schweiz
CH-8000 Zürich

Tel. +41 44 500 25 75

info@tecom.ch

www.tecom.ch"

Wenn Sie auch an der Umfrage teilnehmen möchten, kontaktieren Sie uns gerne.

Viele Grüsse

Der Vorstand



Comments

    Add new comment